Symposium: „Das neuen Marktmissbrauchsrecht“

Am 8. April 2016 veranstaltet die Forschungsstelle  für Bank- und Kapitalmarktrecht in Nordbayern in Nürnberg ein Symposium zu dem Thema „Das neue Marktmissbrauchsrecht“.

Die neue Marktmissbrauchsverordnung (MAR) mit ihren Regeln zum Insiderhandel, zur Marktmanipulation und zu den Directors´ Dealings wird am 3. Juli 2016 wirksam. Gleichzeitig läuft die Umsetzungsfrist für die strafrechtlichen Sanktionen bei Marktmanipulation (CRIM-MAD) ab.

Zu den verschiedenen Themen werden referieren: Prof. Dr. Katja Langenbucher (Universität Frankfurt), Prof. Dr. Lars Klöhn (LMU München), Prof. Dr. Christoph Kumpan (HU Berlin), Prof. Dr. Hans Kudlich (Universität Erlangen) und Prof. Dr. Klaus Ulrich Schmolke (Universität Erlangen).

» Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Website der Forschungsstelle für Bank- und Kapitalmarktrecht Nordbayern.