Seiteninterne Suche

...

Anmeldung zum Modul „Wirtschaftsrecht in der Beratungspraxis“

Studierende im Bachelor „Wirtschaftsrecht LL.B.“ können sich ab sofort für das Modul „Wirtschaftsrecht in der Beratungspraxis“ im StudOn anmelden. Die verbindliche Anmeldung zum Modul ist noch bis zum 26.10.2017 möglich.

Die Vorbesprechung und Ausgabe der Fallstudie findet statt am 27.10.2017 um 16:00-18:00 Uhr in KH 2.013. (Anwesenheitspflicht!)

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Allgemeine Hinweise zum Modul „Wirtschaftsrecht in der Beratungspraxis“ (RUW-7590)

Das Modul „Wirtschaftsrecht in der Beratungspraxis“ wird jedes Semester angeboten und richtet sich an Studierende des Wirtschaftsrechts (LL.B.) ab dem 6. Semester. Erst nach Abschluss aller Module der Studienbereiche Öffentliches Recht, Zivilrecht und Wirtschaftsrecht bzw. zeitgleichem Abschluss der genannten Module empfiehlt sich eine Teilnahme. Das Modul „Wirtschaftsrecht in der Beratungspraxis“ dient der Vertiefung, Anwendung und Vernetzung der Inhalte aller juristischer Module.
Nach einer vorherigen Anmeldung zum Modul (Anmeldefrist beachten!) am Lehrstuhl für Wirtschaftsprivatrecht, werden die Teilnehmer in Gruppen eingeteilt. Anhand einer praxisorientierten Fallstudie sollen die Teilnehmer innerhalb der Gruppen mit Blick auf eine komplexe Beratungssituation eine Lösung entwickeln, welche den Sachverhalt umfassend rechtlich analysiert. Die Konzepte werden im Rahmen einer mehrtägigen Blockveranstaltung durch die einzelnen Gruppen präsentiert, durch eigenständige Argumentation begründet und gegebenenfalls gegen die Kritik der Teilnehmer verteidigt.
Nach erfolgreicher Teilnahme und Abschluss der Blockveranstaltung werden die Studierenden zur mündlichen Prüfung des Moduls „Wirtschaftsrecht in der Beratungspraxis“ zugelassen. Die mündliche Prüfung wird als Gruppenprüfung durchgeführt, wobei für jeden Prüfungsteilnehmer 30 Minuten Prüfungszeit vorgesehen ist. Die Prüfung wird durch die Professoren des Zivilrechts durchgeführt und findet in der zweiten Hälfte des jeweiligen Semesters statt. Zwar ist die Prüfung organisatorisch mit dem Modul „Wirtschaftsrecht in der Beratungspraxis“ verbunden, jedoch besteht keine unmittelbare inhaltliche Verbindung. Es handelt sich um eine Studienabschlussprüfung, dementsprechend erstreckt sich die Prüfung auf den gesamten Inhalte des rechtswissenschaftlichen Studiums. Für die Studierenden mit Studienbeginn ab dem WS 2015/2016 ist die mündliche Abschlussprüfung zudem Voraussetzung für eine Anrechnung von Leistungen im Rahmen des Wirtschaftsprüfer-Examens.
Mit Bestehen der mündlichen Abschlussprüfung ist das Modul bestanden.
Bitte beachten Sie, für dieses Modul besteht neben der Teilnahme an der mündlichen Prüfung eine Anwesenheitspflicht.